28.01.18

Sieg und Niederlage am sechsten Spieltag

Am heutigen sechsten Spieltag gab es für die beiden Mannschaften des Schachclubs Ober-Ramstadt, die jeweils auswärts antreten mussten, einen Sieg und eine Niederlage.
Die erste Mannschaft bot in der Starkenburgliga trotz einer 3:5 Niederlage bei Turm Breuberg eine ordentliche Leistung. Das Ergebnis spiegelt die Kräfteverhältnisse wieder, denn Breuberg hatte im Durchschnitt eine um 175 Punkte höhere DWZ am Brett. Walter Berndt konnte seine Partie gewinnen. Halbe Punkte erzielten Rene Hartmann, Andreas Fuchs, Klaus-Peter Basel und Hermann Jaksch. Ober-Ramstadt I ist durch den gleichzeitigen Erfolg der zuvor punktgleichen Mannschaft aus Groß-Umstadt auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht und muss um den Klassenerhalt bangen.
Die zweite Mannschaft siegte in der Kreisklasse C bei Babenhausen III deutlich mit 4,5:1,5. Es gab gleich vier Gewinnpartien für Pablo und Santiago del Rio, Herbert Gepperth und Erwin Durasow. Den halben Punkt steuerte Edgar Fornoff bei. Die Mannschaft liegt bei nur noch einem ausstehenden Spieltag auf Platz 4 von sieben Mannschaften. 
kg 

Den Ligakommentar zum sechsten Spieltag gibt es hier