17.05.2022

Schachbundesliga - die Runden 7+8

☐  Mit der vierten Doppelrunde ist in der Schach-Bundesliga die Halbzeit überschritten. Die Spreu trennt sich immer mehr vom Weizen. Im vorderen Tabellenteil haben die Favoriten mit Doppelsiegen ihre Stellung gefestigt und im hinteren Teil kann man schon Schlüsse über den Abstieg ziehen.
☐  Baden Baden und Viernheim haben mit 16 Punkten immer noch eine weiße Weste, Solingen (15) und Deizisau (14) folgen. Ganz hinten liegen ohne Mannschaftspunkte Dresden, Aachen und Tegel, aber auch Düsseldorf und Augsburg müssen sich Sorgen machen.
☐  Die Ergebnisse und die Tabelle gibt es im Anhang, weitere Einzelheiten hier.
rit 

15.05.2022

GCT - Vachier-Lagrave gewinnt in Bukarest

☐  Bei dem ersten Turnier der Grand Chess Tour 2022, dem Superbet Chess Classic Romania in Bukarest, wurde mit normal langer Bedenkzeit gespielt. Am Ende von 9 Runden lagen drei Mann mit 5,5 Punkten gleichauf an der Spitze. Den Tiebreak gewann Maxime Vachier-Lagrave vor Wesley So und Levon Aronian. Die komplette Abschlusstabelle vor dem Tiebreak gibt es im Anhang. 
☐  Die Turnierseite ist hier. Die nächste Folge der Tour, ein Rapid+Blitz, findet vom 18. - 23. Mai in Warschau statt.
rit

13.05.2022

Schachbundesliga am Wochenende

Am Samstag um 14 Uhr und am Sonntag um 10 Uhr stehen die Runden 7+8 der Schach-Bundesliga auf dem Programm. Der Spielplan ist hier. Übertragungen gibt es hier und hier.
rit

09.05.2022

Niemann gewinnt das TePe Sigeman

Der aufstrebende junge Us-Amerikaner Hans Molke Niemann hat in Malmö das traditionsreiche TePe Sigeman Turnier gewonnen. Er siegte mit 5,0 Punkten aus 7 Runden vor drei Verfolgern mit je 4,0 Punkten. Die komplette Tabelle der acht Teilnehmer gibt es im Anhang.
Die Turnierseite ist hier.
rit

07.05.2022

Die Elo-Weltrangliste Mai

Top-10 der Männer: Es gab die US-Meisterschaften und Ligaspiele. Vielspieler war Ding Liren, der wegen seiner Chance auf das Kandidatenturnier innerhalb eines Monats 28 Partien bei kleineren Veranstaltungen bestritten hat.
  1 Carlsen     2864   0        6 Nepomnia... 2773   0
  2 Ding        2806  +7        7 Mamedyarov  2770  +1
  3 Firouzja    2804   0        8 So          2766 +12
  4 Caruana     2786  +5        9 Aronian     2765 -20
  5 Rapport     2776   0       10 Giri        2761 -12
Top-4 der Frauen: Es gab keine großen Turniere. Koneru ist nicht mehr gelistet, dafür ist Lagno nachgerückt.
  1 Hou Yifan   2650   0        3 Ju Wenjun   2560   0
  2 Goriachk..  2610   0        4 Lagno       2550   0
Beste Deutsche:  Keymer (M-74) + Paehtz (F-13)
Rapid:  Nakamura + Hou            Blitz:  Nakamura + Hou
Die Top-100-Listen gibt es hier.
rit