Freitag, 20. April 2018

Gunina gewinnt die Frauen-Europameisterschaft

Den Titel bei der Europameisterschaft der Frauen in Vysoke Tatry in der Slowakei hat sich Valentina Gunina (29) geholt.
Die Russin siegte unter 144 Teilnehmerinnen ganz souverän mit 9,0 Punkten aus 11 Runden. Einen vollen Punkt zurück folgt eine Siebener-Gruppe mit je 8,0, in der sich auch Elisabeth Pähtz befindet.
Als beste Deutsche hat Pähtz nach ihren kürzlichen Erfolgen im Schnellschach erneut eine tolle Leistung gezeigt. Ihr am nächsten kamen Schleining mit 7,0 und Osmanodja mit 6,5 Punkten. Alle drei lagen deutlich über ihren Setzlistenplätzen. Pähtz hat sich dazu noch einen Platz für die nächste Ko-Weltmeisterschaft gesichert.
Die komplette Abschlusstabelle gibt es hier.
rit