Sonntag, 1. April 2018

EM in Tiflis - Pähtz im Rapid - Muzychuk im Blitz

Bei der Schnellschach-Europameisterschaft der Frauen in Tiflis/Georgien gab es folgende Ergebnisse:
Den Rapid-Titel holte sich Elisabeth Pähtz (Ger). Sie siegte nach Wertung mit 8,0 Punkten aus 11 Runden vor den vier punktgleichen Konkurrentinnen Bodnaruk, Muzychuk, Ushenina und Kosteniuk.
Für die deutsche Nummer Eins ist es einer ihrer bisher größten Erfolge. Herzlichen Glückwunsch!
Den Blitz-Titel holte sich Anna Muzychuk (Ukr) mit einem halben Punkt Vorsprung. Sie siegte mit 10,0 Punkten aus 13 Runden vor den mit 9,5 punktgleichen schnellen Brüterinnen Pähtz, Socko und Matnadze.
Die Tabellen für beide Turniere gibt es hier.
Für Elisabeth Pähtz waren die Meisterschaften ein voller Erfolg. Mit dem EM-Titel beim Rapid und dem zweiten Platz beim Blitz bescherte sie sich selbst und dem deutschen Schachpublikum schöne und frohe Osterfeiertage.
rit