Dienstag, 7. November 2017

Aserbaidschan ist Europameister

Bei den European Team Chess Championships 2017 auf der griechischen Insel Kreta holten sich die Männer aus Aserbaidschan den Titel vor den punktgleichen Russen. Der Frauentitel ging wie erwartet an das starke Team aus Russland. Die Endstände an der Spitze:
           Männer (40 Tn)                 Frauen (32 Tn)
           1 Aserbaidschan  14            1 Russland     17
           2 Russland       14            2 Georgien     14
           3 Ukraine        13            3 Ukraine      13
           4 Kroatien       13
Bei den Männern lieferten sich die beiden Top-Favoriten ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Die Russen kassierten zwei Niederlagen, die Aseris eine und zwei Remisen. Die bessere SB-Wertung entschied am Ende für die Kaukasier. Unsere deutsche Mannschaft konnte die Erwartungen voll erfüllen und erreichte mit 11 Punkten einen guten achten Rang.
Bei den Frauen wurden die Russinnen ihrem Ruf gerecht. Sie gaben nur einen halben Punkt ab und hielten die Konkurrenz klar auf Distanz. Die deutschen Frauen konnten ihren Setzlistenplatz dagegen nicht halten und landeten mit 9 Punkten nur im Mittelfeld.
Die kompletten Tabellen und alle Statistiken zu Teams und Spielern gibt es hier.
rit