Sonntag, 11. März 2018

Ober-Ramstadt holt einen Punkt in Darmstadt

Die erste Mannschaft des Schachclubs Ober-Ramstadt erkämpfte heute einen Punkt im Auswärtsspiel bei der stärker eingeschätzten Mannschaft vom Schachforum Darmstadt II.
Nach mehreren frühen Remis durch Andreas Fuchs, Rene Hartmann, Karlheinz Gürtler und Klaus-Peter Basel stand es zunächst 2:2. Eine Niederlage von Mario von Nordheim, der erneut in der ersten Mannschaft aushalf, brachte Darmstadt 3:2 in Führung. Walter Berndt spielte eine seiner berühmten unkonventionellen Eröffnungen ohne Rochade, griff auf der offenen h-Linie an und sorgte für den Ausgleich. Knut Goebel und Hermann Jaksch hielten ihre Partien zum Endstand von 4:4.  
In der Tabelle ist Ober-Ramstadt dennoch vor dem letzten Spieltag auf den letzten Platz abgerutscht, da die zuvor punktgleiche Mannschaft aus Groß-Umstadt ihr Heimspiel gegen Weiterstadt 4,5:3,5 gewann und um einen Punkt vorbeizog.   
kg
 
Ligakommentar  zum 8. Spieltag  hier.