13.03.18

Schachbundesliga - die Runden 11+12

Die Freude über Platz Eins dauerte nicht lange. Schon in dieser Doppelrunde musste Solingen die Favoriten aus Baden Baden nach Brettpunkten wieder vorbeiziehen lassen. Beide hatten jeweils ein Spitzenspiel, wobei Solingen gegen Hockenheim verlor und BaBa gegen Bremen gewann.
Vor der Zentralen Schlussrunde (Dreifach) in Berlin (29.04.-01.05.) führen Baden Baden und Solingen mit je 21 Punkten vor Hockenheim und Bremen mit 18 Punkten. Fünf Mannschaften folgen mehr oder weniger sorgenfrei, während sieben Teams noch mit der Arbeit um den Klassenerhalt beschäftigt sind. Die aktuellen Kellerkinder sind wie gehabt Norderstedt und Hamburg sowie die beiden Münchner Vereine.
Die Turnierseite mit der Tabelle und den Einzelheiten gibt es hier, alle Partien hier.
rit